Mammographie

 

Wir verwenden das digitale Mammographie-System PHILIPS MicroDose. Das System bietet herausragenden Komfort und eine erstklassige Bildqualität bei geringer Strahlendosis.

 

 

 

 

Frauen schätzen folgende Merkmale:

1. geringe Strahlendosis

2. einzigartig geschwungene und anatomisch geformte Auflage für die Brust

3. warme Auflagefläche für die Brust

4. schnelle und effiziente Untersuchung

Dank der einzigartigen Photon-Counting-Technologie sind Aufnahmen der Brust von hochwertiger diagnostischer Qualität mit einer bis zu 50 % geringeren Strahlendosis im Vergleich zu anderen Systemen möglich. In den folgenden Studien ist dies näher erläutert:

Philips MicroDose RadiationDose

Philips Proven Clinical Effectiveness

 

So bereiten Sie sich auf die Untersuchung vor

 

 

 

 

Was ist Screening–Mammographie (Vorsorge)?

Screening-Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der Brust für Frauen ohne Symptome. Ziel der Untersuchung ist, Tumoren in einem Frühstadium zu erkennen, in dem sie noch zu klein sind, um durch Selbstuntersuchung oder Tastbefund durch den Arzt erkannt zu werden. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten. In der Regel werden 2 Röntgenaufnahmen von jeder Brust angefertigt (2 definierte Projektionen).

 

 

Wie melden Sie sich zur Screening–Mammographie an?

Sie werden im Rahmen des Programmes zur Früherkennung von Brustkrebs (Screening-Programm) in regelmässigen Abständen dazu aufgefordert, eine Mammographie durchzuführen. Diese Untersuchung wird in der Regel jährlich oder alle zwei Jahre ab einem Alter von 50 Jahren angeboten.

 

Weitere Informationen unter

 www.bernischekrebsliga.ch/de/brust_screening/

 

Selbstverständlich können Sie sich auch ausserhalb des Screening-Programmes eine Mammographie machen lassen, wenn Ihr Arzt Sie zu uns überweist.

 

 

Was ist eine Mammographie?

Eine Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der Brust und wird als Untersuchungsmethode eingesetzt, wenn ein Symptom oder ein Tastbefund in der Brust vorhanden ist.

Oftmals wird diese Untersuchung auch als Vorsorgeuntersuchung vom Arzt angeordnet.

Die Anmeldung zur Mammographie erfolgt via Hausärztin oder Hausarzt.

 

 

Wie wird eine Mammographie
durchgeführt?

Die Mammographie wird von qualifizierten, medizinisch-technischen Assistentinnen durchgeführt. Die Brust wird auf der gewärmten und anatomisch geformten Auflage des Mammographiegerätes positioniert. Eine transparente Kunststoffplatte drückt (komprimiert) die Brust vorsichtig zusammen.

Die Kompression der Brust ist notwendig für eine gute Bildqualität und zur Darstellung von Details, die für die Befundung wichtig sind.

 

 

Warum ist Früherkennung wichtig?

Je früher ein Tumor erkannt wird, desto grösser sind die Überlebenschancen. Die effektivste Methode zur Früherkennung ist die Mammographie. Studien haben gezeigt, dass Tumore mittels Mammographie bereits bis zu 3 Jahre früher als durch einen Tastbefund erkannt werden können. Dadurch verbessern sich deutlich die Heilungsprognosen.

Für die Behandlung eines früher erkannten Brustkrebses steht eine grosse Auswahl an Behandlungsoptionen zur Verfügung. Zum Beispiel schonende Operationsverfahren und unterstützende Therapien.

 

 

 

 

 

Dr. Kurz Röntgeninstitut AG

Scherzligweg 16, 3600 Thun |  info@roentgeninstitut-thun.ch  |  Tel. 033 227 81 81

Impressum

Dr. Kurz Röntgeninstitut AG

Scherzligweg 16, 3600 Thun

roentgeninstitut-thun@hin.ch

Tel. 033 227 81 81

 

Impressum